Donnerstag, 25. November 2010

Almosenbeutel aus dem 14Jahrhundert

Also ich war eine Woche Krank im Bett. Da aber meine Finger auch dann nicht stillhalten können, entstehen dabei meist Stickarbeiten, weil man die auch gut eingemummelt ausführen kann. Ein anderes Hobby von mir ist Mittelalter, was ihr sicherlich anhand meiner Werke noch bemerken werdet! Ich habe von jedem arbeitsschritt ein Foto gemacht!
Als erstes grün:
Dann blau:
 Nun orange:
 Jetzt gelb:
 Damit es nicht zu bunt wird braun:
 Nochmal gelb, aber heller:
 So mit einem schönen Stich schliesen:
 Noch Bommeln dran, die habe ich mal vor einer halben ewigkeit gemacht.
 Jetzt schön mit Leinen füttern
 Hinten habe ich noch einen Rest Brettchenborte mit eingenäht, damit ich mir das gute Teil an den Gürtel hängen kann.
 So nun noch die Nestellöcher( Ich mag diese arbeit nicht!!! Hat auch am längsten gedauert!)
 Nestelband rein(ach, davon gibt es auch Bilder und eine Anleitung! Muß ich mal hochladen!!!!)
 ....und fertig! So eine Woche Krank kann schon kreativ sein ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen